Gebäudeversicherung | Wohngebäude-Konzept L
Basisschutz für Ihr Gebäude

Das Wohngebäude-Konzept L bietet finanziellen Basisschutz zu günstigen Konditionen.


Für welche Zielgruppe ist diese Versicherung wichtig?

Für alle Haus- und Wohnungseigentümer, die nach einer kostengünstigen Alternative suchen, aber dennoch nicht auf guten Basisschutz verzichten wollen, eignet sich unser Wohngebäude-Konzept L.

Welche Erweiterungen gibt es?

Das Wohngebäude-Konzept L beinhaltet die Standardbedingungen des Verbandes und schließt darüber hinaus weitere Leistungen ein.

Im Rahmen der Feuerversicherung werden ersetzt:

  • Nutzwärmeschäden
  • Überspannungsschäden durch Blitz
  • Explosionsschäden durch Kampfmittel aus beendeten Kriegen (Blindgängerschäden)


Für Bruchschäden innerhalb von Gebäuden gilt

Bruch von innenliegenden Regenwasserableitungs- oder Lüftungsrohren

Für Bruchschäden außerhalb von Gebäuden gilt:

Bruchschäden an Rohren von Regenwassernutzungsanlagen

Für Nässeschäden gilt:

  • Austritt von Regenwasser aus Regenwassernutzungsanlagen
  • Austritt von Regenwasser aus innenliegenden Regenwasserableitungsrohren
  • Wasseraustritt aus Schwimmbecken, Wasserbetten und Aquarien


Bei Einschluss von Elementarschäden (Klausel 7279) gilt:

  • Versichert sind Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Vulkanausbruch etc.
  • Neben Schneedruck sind auch Dachlawinen mitversichert
  • Keine pauschale Wartezeit
  • Kein Elementarschaden-Selbstbehalt


Versicherte Sachen:

  • Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, Anlagen der oberflächigen Geothermie
  • Mitversichert Garagen und Carports


Versicherte Kosten:

  • Aufräumungs-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten bis zu 50.000 €
  • Versichert ist auch das Absperren von Straßen, Wegen und Grundstücken


Mehrkosten:

  • Mehrkosten durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten durch Preissteigerung


Mietausfall:

  • Mietausfall bis 12 Monate
  • Mietausfall auch bei Mietbeginn nach Schadeneintritt
  • Ortsüblicher Mietwert, auch bei unentgeltlicher Wohnungsüberlassung


Entschädigungsberechnung:

  • 4 zulässige Methoden der Wohnflächenberechnung
  • Kostenerstattung über die Versicherungssumme hinaus ohne Gesamtbegrenzung


Obliegenheiten:

  • Kunde darf Gefahrerhöhung auch ohne Zustimmung des Versicherers vornehmen
  • Verzicht auf Kündigung mit sofortiger Wirkung wegen Gefahrerhöhung
  • Anzeigepflicht nur für ausdrücklich geregelte Fälle


Allgemeine Bedingungen B01:

  • Der Vertrag kann vom Kunden jederzeit mit sofortiger Wirkung gekündigt werden
  • Künftige Verbesserungen der B01 und B36 gelten automatisch
  • Leistungsgarantie gegenüber der GDV-Musterbedingungen
  • Einhaltung der Mindeststandards des Arbeitskreises Beratungsprozesse


Soweit keine Begrenzung gegeben ist, werden versicherte Schäden immer in vollem Umfang ersetzt!

Bitte beachten Sie, dass Ihnen diese Übersicht nur eine Kurzbeschreibung der versicherbaren Leistungen bieten kann. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschließlich aus den beantragten und von uns im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.


Alle Highlights der Bedingungen XXL im Vergleich mit den Highlights der Konzepte L und XL finden Sie auf unserer "Überblick Wohngebäude L, XL und XXL"

Fragen zu unseren Gebäudeversicherungen beantwortet Ihnen gerne auch der Fachmann vor Ort.

Vermittler-Login

Vermittlernummer

Passwort

Login
Passwort vergessen?

Vermittler-Suche

PLZ

Suchen
Detailsuche

Service-Links

Angebotsanforderung

Downloads

Wohngebäudekonzepte L, XL, XXL im Überblick PDF-Dokument (194 kB)Tarifbestimmungen Wohngebäude PDF-Dokument (62 kB)

PDF erstellen Seitenanfang
© 2017 InterRisk Versicherungen, Wiesbaden Impressum |  Haftungsausschluss |  Datenschutz